Antilopen Bratwurst an Portwein-Zwiebelsauce mit Rösti und Rahmwurzelgemüse

Man braucht für 4 Personen:


4 Antilopen Bratwürste

1 El Bratbutter

Rösti:

1,5 kg mehlig kochende Kartoffeln

2 El Bratbutter

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Portwein- Zwiebelsauce:

2 grosse Zwiebeln (in dünne Ringe geschnitten)

50ml Portwein

50ml Rotwein

500ml Fond (Rind, Kalb, Gemüse)

1 El Butter

1 El Mondamin

2 Lorbeerblätter

1 El brauner Zucker

Salz, Pfeffer

Rahmwurzelgemüse:

4 Rübli (in Stifte geschnitten)

2 Kohlrabi ( in Stifte geschnitten)

1 Zwiebel ( in Würfel)

2 El Petersilie

1 El Butter

1dl Gemüsebouillon

1dl Rahm

Salz, Pfeffer



Und so wird’s gemacht:

1. gewaschene Kartoffeln in Salzwasser ca. 15 Minuten « ankochen», abschütten ausdampfen lassen

2. In einer Pfanne 1 El Butter aufschäumen, 1 El Zucker darin karamellisieren, Zwiebelringe und Lorbeerblätter dazu geben und scharf anbraten, mit Port- und Rotwein ablöschen, einreduzieren lassen. Mit Fond auffüllen und abschmecken. Lorbeerblätter rausnehmen, leicht weiter kochen lassen.

3. Kartoffeln schälen, mit Röstireibe reiben, mit Gewürzen abschmecken. Masse in zwei heissen Pfannen mit Bratbutter auf beiden Seiten goldbraun ausbacken. Evtl im Backofen warm behalten.

4. in 1 El Butter Zwiebeln glasig dünsten, Rübli + Kohlrabi dazugeben, würzen, einen kurzen Moment mit dünsten, mit Gemüsebouillon ablöschen und weich garen. Kurz vor dem Finish Rahm dazu geben und nochmals aufkochen. Kurz vor dem Anrichten Petersilie dazu geben.

4. Antilopen Bratwürste mit der Gabel auf beiden Seiten mehrmals einstechen. Die Antilopen Bratwürste in eine heisse Pfanne mit Bratbutter geben und auf beiden Seiten schön braun anbraten.

5. Alles zusammen anrichten, Sauce separat dazu reichen.


Bon Appetit

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen